Für das erste Rückrundenspiel war Grenchen in Kirchberg zu Gast. Der Start in die Rückrunde ist dabei den Kirchbergern wesentlich besser geglückt als jener in die Vorrunde. Mann des Abends war zwar Mike Wilp (C9) welcher alle seine drei Spiele gewann. Gleichwohl resultierte am Ende des Abends ein 5:5 Unentschieden.

Im letzten Vorrundenspiel war der Aufsteigskandidat Port 1 in Kirchberg zu Gast. Die Kirchberger starteten furios in die Begegnung und führten nach der ersten Einzelrunde mit 2:1 Siegen. David gelang ein Exploit gegen Dirk Hofmann (B14),

Die Schutzengel waren unterwegs. Trotz Reifen-Panne schaffte es das Solothurner Team nach Kirchberg. Leider musste Markus das Auto noch umtauschen was den Kirchbergern einen WO-Sieg einbrachte.

Nach dem verkorksten Saisonstart (2:8 gegen Grenchen) war bereits im 2.Saisonspiel eine Reaktion nötig.

Als unserer Geheimwaffe spielte Fipu anstelle von Mischu.

Als wohl letztes Herrenteam des MTTVs startete das Fanionteam des TTCK gestern in die Saison.

Im Spiel gegen Grenchen kam es gleich zum Duell zweier heisser Abstiegskandidaten. Jedoch starteten die Kirchberger mit guten Erinnerungen, so hatten sie doch vor drei Jahren die direkten Duelle um den damaligen Aufstieg in die 2. Liga mit 8:2 und 7:3 und das Entscheidungsspiel mit 8:2 gewonnen.